Telematik im Gesundheitswesen

Die Telematik im Gesundheitswesen ist ein wesentlicher Schritt in Richtung Digitalisierung. Der neue bundeseinheitlicher Medikationsplan oder auch eMedikationsplan ist nur ein Teilbereich davon. Die Telematik umfasst eine Vielzahl von Anwendungen bietet bei der Einrichtung aber auch Risiken.

Dennoch ist gerade die Verunsicherung in diesem Bereich sehr groß. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, sich als Arzt an die Telematikinfrastruktur anzuschließen. Doch gerade die aktuelle Berichterstattung zu diesem Thema zeigt, dass die wenigsten Praxen sicher an die Telematikinfrastruktur angeschlossen sind. Das liegt vor allem daran, dass die Installationsvarianten nicht weit genug gedacht sind. Die serielle Anschlssvariante wird in den wenigsten Fällen installiert, nur rund 10% der Ärzte setzen diese ein. Diese im Grunde sichere Anschlussvariante ist mit höherem Aufwand verbunden, das vorhandene Netzwerk muss umgebaut werden, damit ein vorhandenes Netzwerk diese Installationsvariante nutzen kann.

Daher wird auch in 90% der Fälle die parallele Installationsvariante bevorzugt. In dieser wird der Konnektor der TI als weiteres Gerät im Netzwerk installiert. Diese Variante ohne Firewall zu betreiben ist fahrlässig aber leider weit verbreitet!

Erschwerend kommen noch zwei Aspekte hinzu.

  • Es ist Ärzten gestattet, die TI-Hardware selbstständig zu installieren! Dies spart zwar im ersten Moment Geld, reißt jedoch enorme Sicherheitslücken auf.
  • Dienstleister erhalten weder Informationen zu den Details der TI noch zu den verwendeten IP- und Portbereichen. Dies kann nur mittels aufwendiger Reverse-Engeneering Techniken ermittelt werden und selbst damit kann man nicht alles erfassen! Hier ist eindeutig die Politik und die in den Betrieb der TI eingebundenen Unternehmen gefragt, den Dienstleistern Informationen zur Verfügung zu stellen! Um dennoch einen weitgehend sicheren Betrieb zu gewährleisten, trennen wie bei der Installation strikt die Netzwerke auf und regeln Gerätebezogen die Zugriffe über die Firewall. Grundsätzlich ist es so wie so empfehlenswert, eine Netztrennung vorzunehmen.

Wir von CeFiSystems beraten Sie individuell zu Sicherheitsaspekten für den sicheren Betrieb von Praxisverwaltungssystemen in Verbindung mit der neuen Telematikinfrastruktur. Wir analysieren Ihr Netzwerk und bieten individuell Lösungen um Ihr Netzwerk auf ein Maximum an Sicherheit zu bringen.